Archiv

Well, here I am.

Also das war gestern aber schon etwas komisch. Eigentlich war ich die ganze Zeit nicht aufgeregt oder froh oder traurig oder was auch immer, aber als ich Mama dann verabschieden musste, da stiegen mir doch die Tränen in die Augen. Obwohl ich doch wie Jessica so gerne sagt total ‚hardcore‘ bin HAHA. Als ich dann endlich durch die Absperrung war und ich mich grad nach meinem Flug umsehen wollte, warf ich noch einen wässrigen Blick zu meiner Mama und was sah ich? Jessica und Dajana neben meiner verheulten Mami am Flughafen. Also wieder zurück und die ganze Tortur nochmal HAHA.(Danke Mädels). Aber das zweite Mal war für mich schon nicht mehr so schlimm – man frage aber wohl besser nicht Mama
Mit einem Teddybären von Dajana und Jessica (der jetzt übrigens neben Joshi auf der Kommode seinen Platz gefunden hat ging es dann weiter Richtung Flugzeug. Allerdings musste ich noch gefühlte 17 Stunden in der Reihe warten, was meine gerade bekommenen Zweifel nicht grad minderte. Drei „Was mach ich hier eigentlich, ich Vollidiot“ SMS später saß ich dann am Fenster neben zwei Engländerinnen und wollte am liebsten aus dem Flugzeug springen als ich sah, dass sich Bremen immer weiter entfernt. Aber nach 1 ½ Stunden Flug war die Trauer Dank Pete Doherty und den Kooks im Ohr schon wieder vergangen. Übrigens habe ich ganz illegal meine Mobilfunkzentrale im Flugzeug angelassen – ich Schelm! :P
Auf dem Flughafen habe ich mich dann - wie sollte es auch anders sein?! – erst mal verlaufen und musste eine Dame mit meinem gebrochenen, aufgeregten Englisch um Hilfe bitten HAHA. Janina war jedoch fixe gefunden und ich wurde mit meinen riesigen pinken(!) Koffern zum Auto transportiert. Ich sag Euch, es ist so schrecklich, Beifahrer auf der ‚falschen‘ Seite zu sein. Ich wollte jedes Mal am liebsten Janina anschreien, das Lenkrad rumreißen und sagen ‚DU FÄHRST IM GEGENVERKEHR!‘

Nach ca. einer Stunde waren wir dann in Bentley.
Bentley  ist total schön. Es ist so wie man sich ein kleines, englisches Dorf vorstellt. Und das Haus erst.  Wunderbar, auch wenn ich zugeben muss, dass ich etwas geschockt war als ich gestern Nacht hier rein spaziert bin: Ich wohne in der oberen Etage und der Bau des Hauses und der Bau der Treppe ist genauso wie bei Paranormal Activity!!!!! Ich dachte kurzzeitig, dass ich diese Nacht nicht überleben werde, aber wie Ihr ja gerade lesen könnt....
Ich wurde auch ganz nett enpfangen, denn ich fand auf meinem bett einen Zettel mit Handabdrücken von Joe and George und folgendem Text: Welcome Christiane, we hope your journeywas good and we very much look forward to meeting you tomorrow! Sarah, Joe and George!
Sarah hat drei Autos. Zwei Audis und einen Volvo für die Kinder. Außerdem hat der Joe nicht nur ein Zimmer, nein, er hat noch ein weiteres in dem NUR eine Wii steht. Das Wii Zimmer. Und im Garten steht ein heftiges Trampolin und überhaupt ist das hier alles ziemlich groß und hefitg.
Noch Fragen?!
Um 15 Uhr haben wir Joe dann von der Schule abgeholt. Er ist ganz furchtbar süß in seiner Schuluniform.

Heute Morgen habe ich dann Sarah, Linda und die Kinder kennen gelernt. Alle sind total lieb, es ist nur etwas deprimierend, weil ich das Gefühl habe, nur Bruchstücke bis gar nichts zu verstehen. Aber ich bin mir ganz sicher, dass das schon noch wird!
Nachdem Janina und ich mit den Kindern gefrühstückt hatten und Joe in die Schule und George in die Krabbelgruppe gegangen war, hatten wir frei. Wir sind dann nach Farnham gefahren, weil ich mir ein Bankkonto eröffnen und mir ein englisches Handy kaufen wollte.
Das Handy war schnell erledigt, bei dem Bankkonto kam allerdings wieder meine Ironie des Lebens zum Vorschein. Der nette Herr der Bank wollte mir keine Bankkarte aushändigen, weil auf meinem Personalausweis ein Aufkleber ist. Diesen Aufkleber kennen alle in Deutschland, die schon einmal umgezogen sind, aber der nette Herr der Bank dachte wohl, ich mach mir einen Heidenspaß daraus, zu Hause zu sitzen und Ausweise zu fälschen... -.-. BUT I WILL TRY IT AGAIN!

Morgen gehe ich mit Janina in einen Pub und ich treffe ihre ganzen Freunde und andere Au Pairs. Ich bin unmotiviert, denn bestimmt versteh ich wieder nix :D Aber ich freue mich auch genauso drauf.

Ich gehe jetzt ins Bett, denn ich muss eine Menge Schlaf nachholen von heute und gestern


Fazit: Es ist alles etwas komisch, aber ich glaube ich hab eine richtig gute Familie und hoffe, dass sich das Komische in den nächsten Tagen legt.



Nachti nachti!

5 Kommentare 20.7.10 22:46, kommentieren

Hello again

Man nervt mich das mit den Kindern. Die gehen sooooooooooooo spät ins Bett und sind dann den ganzen Tag knartschig -.- Hinzu kommt, dass der Kleine jetzt auch noch die Windpocken hat und keinen Bock auf nix hat. Gestern hatte ich deswegen auch meinen ersten Tiefpunkt und wollte am liebsten meine Sachen packen und nach Hause gehen. Sofort. Aber der Tag heute war wieder ganz okay Ich werde durch halten!
Mittwoch waren wir im Pub und ich habe zwei deutsche(!) Au Pairs kennen gelernt. Tut sehr gut alles zu verstehen!  Ich hatte soooooooooooo Lust auf ein Bier, habe mich aber nicht getraut, weil alle nur Orangensaft getrunken haben HAHA. Aber heute Abend gehen wir wieder in den Pub und ich schwöre Euch, egal was passiert, ich werde ein Bier trinken :D!! Das eine Au pair von denen wohnt sogar genau in meiner Straße, also werden die Wochenenden vielleicht gar nicht soo langweilig. Auch ohne Bier.
Linda, Janina und ich waren heute noch mal bei der Bank wegen meinem Account. Und dieser unfähige Typ hat meinen Reisepass und meinen Perso unter Schwarzlicht oder so gehalten um ganz sicher zu gehen, dass ich auch wirklich existiere und hat sich alles 17 Mal durch gelesen und kopiert und und und und. Als ob ich ein Terrorist wäre HAHA. Naya, jetzt habe ich es auf jeden Fall geschafft und lebe nicht mehr an der Armutsgrenze.
Heute war ich mit Joe Fußball spielen und ich habe schon gemerkt, dass ich ihn immer besser verstehe. Und er findet mich, glaube ich zumindest, gar nicht mal sooooooo scheiße. Am Montag war er noch nicht so von mir begeistert und er hat es mir etwas schwer gemacht.

Ich vermisse grad Bremerhaven. Weil Ihr sicher heute alle zusammen Party macht und ich nicht dabei sein kann. Naya, ich werde morgen auf jeden Fall erst mal ausschlafen, zwei Kinder machen einen fertig :D
Ich bin ha nur gespannt wie es wird, wenn Janina morgen weg ist. Das wird bestimmt komisch mit den Kindern, weil die ja total an ihr hängen :S.

Ich werde es glaube ich nicht schaffen, jeden Tag zu posten, weil ich abendds meistens total im Popo bin, aber ich versuche Euch auf dem Laufenden zu halten


Habt alle einen schönen Abend und ein schönes Wochenende!

1 Kommentar 23.7.10 19:47, kommentieren

Christiane in the middle

Samstag: Oh je, das war heute ganz schrecklich traurig. Heute haben wir ein BBQ gemacht mit ganz vielen Leuten, weil Janina heute Abend geflogen ist. Am Flughafen musste ich auch fast(!) heulen, weil ich sie so gern hatte HAHA.
Charlotte, Sarahs beste Freundin, hatte ihre Tochter Suffi und ihr Au Pair Jana dabei und vor dem hatte ich wirklich Angst, weil sie zu der armen, kleinen 2-jährigen Suffi sagte: ‘Wenn Du das jetzt machst, dann wirst Du es bereuen!‘  Und dann sagte sie zu mir noch, dass Suffi sie hasst....Hmm.....Warum wohl????? :D Sie ist aus Tschechien und sie ist wirklich schrecklich unsympathisch. Leider ist sie das Au Pair von Charlotte, also werde ich sie wohl noch öfter sehen^^
Ich bin dann von der Angela (anderes Au Pair) nach Hause gefahren und ich musste Babysitten. Ich hatte erst Schiss, dass die beiden nicht auf mich hören, weil sie absolut gaaaaaaaar keinen Bock auf mich haben, aber es war wirklich gut. Leider hat der arme Joey abends noch ganz arg weinen müssen und so habe ich einen Großteil meines Abends mit trösten verbracht.


Sonntag: Erster Tag ohne Janina erfolgreich überlebt und George hat heute auf meinem Schoß gefrühstückt und überall auf meinem Körper Marmelade und Sabber verteilt :S :D Es wird also. Ich hab heute wieder die doofe Jana getroffen, weil wir bei Charlotte zum Barbeque eingeladen waren. JUHU :D -.-. Das Essen war total verbrannt und schwarz, aber ihr kennt ja sicher alle meine guten Manieren!!



Montag: Heute war der erste Ferientag. ÄTZEND! Den ganzen Tag sind Joey und George zu Hause. Aber ich hörte, dass Joey eine Woche nach Spanien fliegt und eine Woche sonst wohin, also sind es nur noch 4 Wochen die ich irgendwie rumkriegen muss. Er ist ja zum Glück auch schon älter und kann sich mal allein beschäftigen. Heute Mittag gehen wir Essen mit Charlotte und heute Abend muss ich babysitten, weil Sarah zum Schwimmen geht. WEHE, die Kinder sind nicht lieb!



Dienstag: George war heute wieder sooo sooo anstrengend. Denn er hat jetzt nicht nur Exma und Windpocken, nein, er ist auch noch erkältet. Joey ist heute den ganzen tag Fußball spielen gegangen und die beiden Kinder sind jetzt beim Papa untergebracht. Das heißt: es ist viertel nach 6 und ich habe frei :D YAAAAAAY!!!!!!! So for tonight it's only the cleaner und me. Ich glaube ich gehe heute ganz früh schlafen haha



Und was macht ihr so? Erzählt mal, mir fehlt Deutschland :D

4 Kommentare 27.7.10 19:16, kommentieren